Mein Einkaufswagen:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Mehr Ansichten

VDV-Schrift 950 [Print-Version] Harmonisierung der Nahverkehrstarife

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 3 bis 5 tage

89,99 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Schnellübersicht

VDV-Schrift 950 [Print-Version] Harmonisierung der Nahverkehrstarife Ausgabe 03/04

Details

VDV-Schrift 950 [Print-Version] Harmonisierung der Nahverkehrstarife Ausgabe 03/04 Das VDV-Präsidium hat einer neuen VDV-Schrift zur Harmonisierung der Nahverkehrstarife seine Zustimmung gegeben und damit erneut unterstrichen, wie wichtig der Abbau von Zugangshemmnissen ist, die von Kunden durch unterschiedliche Tarifbestimmungen empfunden werden. Um die Tarifbestimmungen zumindest in bestimmten Kernpunkten zu harmonisieren und damit kundenfreundlicher zu gestalten, haben die Geschäftsführer verschiedener Verkehrsverbünde und der Vorstand Personennahverkehr der Deutschen Bahn AG im April 1997 ein Zielepapier erarbeitet, das anschließend auch vom Tarifausschuss des VDV verabschiedet wurde. Im Anschluss an die Erstellung des Papiers konnten bereits eine Reihe von Vereinheitlichungen erreicht werden. Um diesen Weg fortzusetzen und den Kunden allerorten einen besseren Zugang zum ÖPNV zu ermöglichen, sind die Empfehlungen nun im Auftrag des Tarifausschusses und des Fachausschusses für Verbundfragen vom Unterausschuss 2 „Angebotsfragen“ des Fachausschusses für Verbundfragen überarbeitet worden. Der Fokus wurde dabei – vor allem mit Blick auf die zuvor genannte Nutzergruppe - auf die Angleichung von Tarifmerkmalen im Bartarifsegment gelegt, während im Zeitkartenbereich eine Harmonisierung der jeweils an den örtlichen Gegebenheiten ausgerichteten Tarifgestaltungen weder als wirtschaftlich sinnvoll noch als für den Nutzer unterschiedlicher Tarifräume hilfreich und notwendig angesehen wurde. Ausgewählte Harmonisierungsvorschläge im Einzelnen: Kinderaltersgrenze Kinder unter 6 Jahren fahren mit Begleitperson unentgeltlich. Kinder von 6 – 14 Jahren zahlen den ermäßigten Tarif. Tagestickets Tageskarten gelten am Tag ihrer Entwertung bis zum Folgetag um 3.00 Uhr (Betriebsschluss). Bestehende 24-Stunden-Angebote sind - sofern marktverträglich - in Tageskarten zu überführen. Gruppentickets Kleingruppenkarten gelten grundsätzlich für bis zu 5 Personen ohne Altersbeschränkung. Fahrtunterbrechung Fahrten mit Einzel-, Mehrfahrten-, Sammel- oder Streifenkarten dürfen unterbrochen werden. Rund- und Rückfahrten sind nicht erlaubt. Wegen der Praktikabilität für Kunden und Kontrolleure ist die Festlegung von Höchstfahrzeiten zweckmäßig. Entwertung der Fahrkarten Einzel-, Tages- und Gruppentickets werden aus Automaten und elektronischen Fahrausweisdruckern „entwertet" ausgegeben. Die Verfasser des vorliegenden Papiers sind sich darüber bewusst, dass auch die Harmonisierung der Tarifbestimmungen in den aufgeführten Punkten nicht umfassend und vor allem nicht in einem Zug erfolgen kann, sondern bestimmte Aspekte nur mittel- bis langfristig umgesetzt werden können. Dies gilt insbesondere vor dem Hintergrund der Tatsache, dass die Harmonisierung im Einzelfall zu Einnahmenverlusten führen kann. In einem ausführlichen Anhang ist der derzeitige Stand der Umsetzung der Harmonisierungsvorschläge dokumentiert und zeigt auf, dass in den vergangenen Tarifrunden einige Tarifgebiete Anpassungen vornehmen konnten. Das Ziel einer möglichst marktausschöpfenden Tarifgestaltung darf aber auch bei der Tarifharmonisierung nicht außer Acht gelassen werden. Dennoch soll die Überarbeitung des Papiers und seine Weiterentwicklung zu einer VDV-Schrift einen erneuten Anstoß dazu geben, den seit 1997 eingeschlagenen Weg für die Zukunft konsequent weiter zu beschreiten und den ÖPNV zumindest in diesem Bereich vom oft geäußerten Vorwurf des „Kirchturm-Denkens“ zu befreien.

Zusätzliche Information

Artikelnummer K1950
Lieferzeit 3 bis 5 tage