Mein Einkaufswagen:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Mehr Ansichten

eBook VDV-Schrift 351

Verfügbarkeit: Auf Lager

14,99 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Schnellübersicht

eBook VDV-Schrift 351 - Instandhaltung von Zugsicherungsanlagen -Stellwerksanlagen (Elektronische Technik) Ausgabe 12/2005

Details

eBook VDV-Schrift 351 - Instandhaltung von Zugsicherungsanlagen -Stellwerksanlagen (Elektronische Technik) Ausgabe 12/2005 Diese Schrift soll als Leitfaden für Abnahmeprüfungen und Inspektionen von Zugsicherungsanlagen in elektronischer Stellwerkstechnik dienen. Weitere Bauformen werden erst dann bearbeitet, wenn entsprechende Erfahrungen vorliegen. Unter Inspektion nach der Verordnung über Bau und Betrieb der Straßenbahnen (BOStrab) sind Prüftätigkeiten gemäß den Fristen nach BOStrab § 57 (3) aufgeführt. Bei der Inspektion sind insbesondere die Voraussetzungen für die signaltechnische Sicherheit nachzuprüfen. Unter "Kleine Inspektion" sind Arbeiten nach BOStrab § 57 (2) angeführt, die in kürzeren Abständen durchzuführen sind. Der in dieser Schrift angegebene Tätigkeitsumfang und die kleinen Inspektionsfristen basieren auf bisherigen Betriebserfahrungen. Angenommen werden mittlere Beanspruchungsbedingungen, besonders hinsichtlich der Klima- und Umweltbeanspruchung. Extreme Abweichungen - wie Technikräume, die unter dem Einfluss aggressiver Stoffe stehen - bedingen beispielsweise kürzere oder zusätzliche Fristen bei Prüfung. Diese Fristen können jedoch entsprechend dem technischen Stand der Anlagen und den vorliegenden Betriebsverhältnissen geändert werden. Die Prüfpunkte sind, wie bei Prüfblättern erprobt, in der Reihenfolge der praktischen Durchführung dargestellt. Eigenständige Anlagenteile der Außenanlage sind aufgrund ihres Umfangs in gesonderten Schriften behandelt (sie auch Hinweise unter den entsprechenden Punkten). Die in der Spalte 3 verwendeten Texte beinhalten folgende Hinweise: nach Plan: Grundpläne der Anlage, wie Fahrstraßen-, Weichen-, Signaltabellen und Besetzungspläne falls vorgesehen: nichr vorgeschriebene Anlagenausstattung nach Vorschrift: nach speziellen Vorschriften des Herstellers oder des Betreibers Sichtkontrolle: otische Kontrolle des Anlagenteiles Die in Spalten 4,5 und 6 verwendeten Zeichen bedeuten: X: Maßnahme durchführen -: Maßnahme nicht durchführen Zahl: Frist in Monaten Die verwendeten Begriffe entsprechen der DIN 31051 "Grundlagen der Instandhaltung" des Deutschen Instituts für Normung.

Zusätzliche Information

Artikelnummer K1351GC