Mein Einkaufswagen:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Mehr Ansichten

eBook VDV-Schrift 166/2

Verfügbarkeit: Auf Lager

24,99 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Schnellübersicht

eBook VDV-Schrift 166/2 Anforderungen an die Fahrzeugsteuerung von Stadt- und U-Bahn-Fahrzeugen Teil 2: Diagnossystem
Ausgabe 04/05

Details

eBook VDV-Schrift 166/2 Anforderungen an die Fahrzeugsteuerung von Stadt- und U-Bahn-Fahrzeugen Teil 2: Diagnossystem Ausgabe 04/05 Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) VDV-Schriften 166-2: Anforderungen an die Fahrzeugsteuerung von Stadt- und U-Bahn-Fahrzeugen Teil 2: Diagnosesystem Stand 04/2005 Die VDV-Schrift 166 besteht aus zwei Teilen: • Teil 1: „Leittechnik“; • Teil 2: „Diagnosesystem“. Anlass für die Erstellung des Teils 2 dieser Schrift war, dass der Anteil rechnerge- steuerter Funktionalität in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen hat und voraussichtlich noch weiter ansteigen wird. Dadurch erhält die Diagnose ebenfalls eine zunehmende Bedeutung und wird Bestandteil der Grundfunktionalität moderner Schienenfahrzeuge. Die technischen Möglichkeiten komplexer Leittechnikstrukturen bieten bereits heute weiter gehende, insbesondere wirtschaftlich nutzbare Verfahren zu der Instandhaltungsdiagnose und präventiven Instandhaltung. Deren Berücksich- tigung dient im Wesentlichen der besseren Verfügbarkeit, Funktionssicherheit, In- standhaltbarkeit und Bedienbarkeit der Fahrzeuge. Die VDV-Schrift 166/2 soll eine Hilfe sowohl für die für Fahrzeugtechnik verantwortli- chen Mitarbeiter der Verkehrsunternehmen als auch für die für elektrische Ausrüs- tung zuständigen Ingenieure der Schienenfahrzeugindustrie darstellen. Sie sollte nicht nur bei Fahrzeugneubeschaffungen, sondern auch bei Umbauten, Ertüchtigun- gen etc. der elektrischen Fahrzeugausrüstung herangezogen werden. Dipl.-Ing. Udo Stahlberg

Zusätzliche Information

Artikelnummer K1166/2GC